Kirche und Migration – Schnittstellen zur Gemeindepädagogik


„Fremde sind Menschen mit anderer Kultur, mit anderer Religion, mit anderer Sprache aus einem anderen politischen Kontext. Das löst manche Sorge und manche Befremdung aus, die nicht überspielt oder kleingeredet werden dürfen.“ – so Präses Annette Kurschus im Vorwort zur diesjährigen Hauptvorlage der EKvW. Die Vorlage ist eigentlich eine Internet-Seite, mit Anregungen, Texten und Impulsen zur Weiterarbeit. Der Text selbst steht auch zum Download hier zur Verfügung.

Mit Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten kommen wir als Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen in verschiedenen Arbeitsbereichen in Berührung. Manchmal eher „by the way“, weil sie als Teilnehmer/innen auftauchen, manchmal gezielt in Angeboten, Projekten, Netzwerken u.a. Verschiedentlich sind sogar eigene Stellen für diese Arbeit geschaffen worden. Gerne wollen wir uns an der Diskussion der Hauptvorlage beteiligen, dies ganz bewußt mit der gemeindepädagogischen Brille: Welche BErührungspunkte gibt es, wie verändert sich unser Arbeitsfelder, was gilt es zu verstärken, wo liegen die Fallstricke?

Bevor wir vom BVG-Vorstand eine Stellungnahme zur Hauptvorlage abgeben, brauchen wir Rückmeldungen über Eure Erfahrungen, wie Ihr bei diesen Aufgaben gefragt seid! Deshalb bitten wir Euch um Teilnahme an einer kleinen Umfrage. Gerne dürft Ihr uns auch noch ergänzende Hinweise zusenden!

Die Umfrage gibt es hier als ausfüllbare PDF. Ausfüllen, abspeichern und dann bis zum 7. März mailen an info@bvg-portal.de. Vielen Dank!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.