Wir brauchen Sie!

Wir brauchen Sie!

Präses Annette Kurschus im Gespräch mit den Mitarbeitenden aus der Gemeindepädagogik

„Eine Kirche für viele“. Darüber diskutieren 100 Gemeindepädagog*innen im Februar in Dortmund mit Präses Annette Kurschus und Mitgliedern der Kirchenleitung. Erik Flügge simuliert modellhaft die Veränderungen durch demografischen Wandel. Mit wem und für wen sind wir zukünftig gemeinsam als Kirche unterwegs? Da sind Gemeindepädagog*innen mit ihren Kompetenzen und Ideen gefragt, sagt Präses Kurschus in der Begrüßung. In verschiedenen Gesprächsrunden konnte sie und die Kirchenleitungsmitglieder viele Gespräche führen. Einen großen Raum nahm die abschließende Fragerunde mit der Präses ein. Vieles davon nehme sie mit in die weitere Diskussion um die Dienstgemeinschaft. Denn, so Kurschus:“ Da wird sich viel bewegen und dafür brauchen wir Sie.“

Weitere Besuche bei den anderen Berufsgruppen stehen in diesem Jahr an. Der BVG wird weiter dafür sorgen, dass es nicht bei Besuchen und Gesprächen bleibt, sondern dass diese Änderungen spürbar im Alltag der Gemeinden und bei den Kolleginnen und Kollegen ankommen.

Fortbildungen für die Gemeindepädagogik

Fortbildungen für die Gemeindepädagogik

Das Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen macht uns darauf aufmerksam, dass einige Fortbildungsveranstaltungen ganz besonders für unsere Berufsgruppe geeignet sind:

„Wir bilden weiter … mit 22 Angeboten für den Arbeitsbereich Gemeindepädagogik hat das Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe ür 2019 wieder ein besonderes Paket zusammengestellt. Falls Sie beim Stöbern Lust auf Seminare, Kurse, Workshops und Exkursionen bekommen haben erhalten Sie mit einem Klick auf das Angebot im  angefügten Flyer -> hier weitere Informationen.
Das EBW ist eine nach dem Weiterbildungsgesetz NRW anerkannte Einrichtung der öffentlichen Weiterbildung, zertifiziert durch das Gütesiegel Weiterbildung und zugleich das größte evangelische Weiterbildungswerk in Deutschland mit über 40jähriger Geschichte. Die Angebote sind offen für alle Interessierten. Der überregionale Austausch it Kolleg*innen aus dem eigenen Arbeitsfeld oder benachbarten
Disziplinen ergänzen die fachlichen Inputs.“

Zur Seite des EBW: www.ebwwest.de